Bestatterverband Schleswig-Holstein e.V. Fachgeprüft
Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG
Die Stör im Breitenburger Wald

Hat der Verstorbene eine formgerechte Willenserklärung über die Art der Beisetzung hinterlassen, so sollten sich die Angehörigen daran halten. Ansonsten wird davon ausgegangen, dass die Hinterbliebenen die Form und Art der Bestattung im Sinne des Verstorbenen regeln.

Die traditionelle Erdbestattung in einem Sarg bedarf keiner besonderen Willenserklärung.

Bei der Feuerbestattung hat entweder der Verstorbene eine entsprechende handschriftliche Willensbekundung hinterlassen, oder aber die nächsten Angehörigen geben eine sinngemäße Erklärung ab. Ebenso verhält es sich bei der Seebestattung.

Alle Formen der Beisetzung, inklusive der anonymen Bestattung auf einem Gemeinschaftsfeld, werden von uns organisiert - unter strenger Beachtung aller gesetzlichen Bestimmungen.
Neue Wege werden beschritten, wenn die letzte Ruhestätte in ursprünglicher Natur erfolgt. Bewaldete Standorte in ganz Deutschland mit altem Baumbestand stehen für eine Urnenbeisetzung zur Wahl. In der Itzehoer Umgebung ist unser Partner für die Waldbestattung der “Sternenwald”. Gelegen im schönen Forst Breitenburg ist er ein typisch norddeutscher, naturbelassener Mischwald mit einer alten, idyllischen Teichanlage, fernab jeder Betriebsamkeit.